Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SINNESWANDEL auf ACHSE – Krimifestival MordOst – mordsmäßiges Vergnügen mit Worten, Noten und Toten

27. November @ 17:00 - 19:30

€17

Veranstaltungsort:

Saal im Hotel Märkische Schweiz, 15377 Buckow, Hauptstr. 73 /   Es gelten 3G- Regeln. Alle Infos zu den Coronavorschriften immer aktuell über den HAUSSCHUH-KONZERTE-Button.
Karten nur auf Vorbestellungen, keine Abendkasse.
Gaststättenplätze für das Extra-Krimidinner vor und nach dem Konzert bitte auch vorbestellen (033433 464).

SINNESWANDEL – MordOstFestival – 1. Abend

An zwei Abenden lesen je drei Krimiautoren aus ihren Werken, musikalisch umrahmt von KO KOKOTT ud SCARLETT O‘.

Heute lesen:

ETHEL SCHEFFLER aus: Diagnose Mord
ETHEL SCHEFFLER braucht zum Schreiben eine gute Bitterschokolade und eine Tasse Kaffee. Sie ist eine waschechte Leipzigerin, die Kurzkrimis und über wahre Kriminalfälle schreibt. Als Ausgleich für das Meucheln und Morden am Schreibtisch verfasst sie Geschichten über die liebenswerten Eigenschaften der Sachsen über ihre Weihnachtsbräuche, von den Erinnerungen ihrer Kindheit oder in Mundart.

WOLFGANG SCHÜLER aus: Sherlock Holmes und das Ostseegold
WOLFGANG SCHÜLER arbeitet als Rechtsanwalt, Journalist und Schriftsteller. In 30 Büchern, Hunderten Kurzgeschichten und einem Mini-Musical hat er alle nur denkbaren Verbrechen vom Mord bis zum Diebstahl begangen. Selbst vor einer Lüge ist er nicht zurückgeschreckt. Aber am Allerschlimmste ist: Jetzt gibt es sogar Hörbücher von ihm!

SYLKE TANNHÄUSER aus: Mordssachsen
SYLKE TANNHÄUSER, die mörderische Schwester mit (nicht immer) tödlichen Ideen, stammt aus Sachsen und lebt und arbeitet in der Leipziger Gegend. Ihre Kriminalromane spielen in Leipzig und Thüringen. Darüber hinaus hat sie zahlreiche Kurzkrimis geschrieben, die in verschiedenen Anthologien veröffentlicht sind. Abseits vom Krimi schreibt sie Regionalliteratur von Mundart bis Brauchtum oder zeitgenössische Geschichten.

Das Projekt MordOst wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierungfür Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e. V..

Details

Datum:
27. November
Zeit:
17:00 - 19:30
Eintritt:
€17